Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Kreistag

Grün tut dem Bodenseekreis gut

Kommunalpolitik ist nah an den Menschen. Entscheidungen, die im Gemeinderat oder Kreistag fallen, prägen unseren Alltag. Deshalb wollen wir Grüne das Leben vor Ort mitgestalten: in den Dörfern, Städten, im Bodenseekreis und im Regionalverband
Bodensee-Oberschwaben.

Wir wollen dazu beitragen, dass bei heutigen Entscheidungen an morgen gedacht wird. Auch die kommenden Generationen sollen in einer intakten Umwelt und in einem funktionierenden Gemeinwesen leben können.

Grüne Kommunalpolitik steht für Nachhaltigkeit:

Klima- und Umweltschutz, sozialer Zusammenhalt, gerechte Bildungsschancen, ein vielfältiges kulturelles Angebot. Konkret wollen wir in den Gemeinden und im Kreistag dafür die Weichen stellen, dass Bus und Bahn im Bodenseekreis Vorfahrt bekommen, dass wir die Streuobstwiesen erhalten, dass wir Energie lokal und regenerativ erzeugen, dass Menschen mit Einschränkungen im Alltag auf Offenheit und nicht auf Barrieren treffen, dass wir unterschiedliche Startchancen bei Kindern ausgleichen, dass wir eine gute medizinische Versorgung in der Fläche möglich machen. Wir werden ebenfalls darauf achten, dass der Naturschutz beachtet und Umweltschutzgesetze eingehalten werden.

Wir wollen Transparenz bei politischen Entscheidungen – möglichst schon im Vorfeld – und wir wollen die Beteiligung der Betroffenen stärken. Miteinander werden wir nach den besten Lösungen für den Bodenseekreis suchen.

Wir wollen für unseren Bodenseekreis und die Region

Mobilität

  • Mobilitätskonzepte für die intelligente Verzahnung von Bus, Bahn, Fahrrad und Auto entwickeln, insbesondere den Ausbau der Bodenseegürtelbahn und des Radwegenetzes;
  • beim Straßenbau: Sanierung und Ausbau vor Neubau; kein Steuergeld für den Flughafen

Soziales

  • Ein verlässliches soziales Netz durch Prävention und Beratung; Familientreffs weiter fördern
  • Freiwilliges Engagement und Ehrenamt als Basis des Zusammenlebens stärken und würdigen
  • Inklusion und Gemeinsamkeit aller vorantreiben; selbstbestimmtes Leben im Alter ermöglichen und Pflegeangebote verbessern

Naturschutz + Landwirtschaft

  • Flächenmanagement: Artenreichtum und vielfältige Landschaft erhalten, weiterhin ohne Gentechnik

Bildung

  • Rahmenbedingungen für alle Bildungseinrichtungen des Kreises qualitativ verbessern

Vielfalt

  • Kulturelle Vielfalt unterstützen und Integration aktiv mitgestalten

Müll

  • Abfall vermeiden, echtes Recycling fördern

Transparenz

  • Öffentlichkeit und Transparenz bei politischen Entscheidungen auch im Vorfeld

Gemeinwohl

  • Gemeinwohl als Wirtschaftsfaktor begreifen und kommunale Finanzen zukunftsfest machen

Das komplette Wahlpogramm ist nachzulesen auf www.gruene-bodenseekreis.de