Aktuelle Infos

08.10.2018 Kategorie: Allgemeines 2018
Von: uj

Kein Turmbau zu Überlingen

Zum Bauvorhaben in der Langgasse

Wir stehen einer Entwicklung des ehemaligen Telekom-Areals an der Langgasse für den Wohnungsbau positiv gegenüber. Ein Wohnturm wäre jedoch die falsche Lösung. Im Gegenteil: Wir sehen in ferner Zukunft das Areal ganz ohne Turm, weil er irgendwann unnötig und entfernt wird. Alles Weitere bedarf der sorgfältigen, öffentlichen Beratung und Abwägung.

  • Was sollen die Worthülsen „bezahlbarer Wohnraum“ und „Sozialquote“ für dieses Areal konkret bedeuten?
  • Welche Pflichten hat die Stadt, welche Rechte der Grundstückseigentümer?
  • In welchen Verfahrensschritten soll der Bebauungsplan von 1980 angepasst werden?
  • Wie abwägen zwischen städtebaulichen, wohnungs- und finanzpolitischen Anforderungen?
  • Wo bleiben die Vereine bei alle dem?

Die zuständigen Gremien, insbesondere der Bauausschuss und der Gemeinderat, haben da noch einige Arbeit und einigen Austausch mit der interessierten und betroffenen Öffentlichkeit vor sich, bevor endgültige Entscheidungen getroffen werden.

Fraktion LBU/Die Grünen
Irene Alpes, Ulf Janicke, Marga Lenski, Luisa Randecker, Bernadette Siemensmeyer, Walter Sorms


Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz